Jahresgabe

anarchiving KIRKPINAR

caner teker

caner tekers Serie von sieben Plakaten greift Beiträge von Lou Drago, S Ruston, Stanton Taylor, Magdalena Emmerig, Erkan Affan und Ursula Xanadu auf, die diese zu tekers queerem Sound-Anarchiv-Projekt auf Cashmere Radio beigesteuert haben. Dieses Tonarchiv wiederum entstand als Reaktion auf die Performance KIRKPINAR – eine in Zusammenarbeit mit Aaron Ratajczyk, Lou Drago, Valerie Anna Zwoboda und Isabel Gatzke entwickelte Choreografie, die sich mit der gleichnamigen Tradition des türkischen Öl-Wrestlings auseinandersetzt. Die bereits lange Namensliste wird von dem Plakatprojekt um weitere Mitwirkende erweitert: Das textlastige Design enthält die Schriftart Marsha, die nach der amerikanischen Aktivistin Marsha „Pay It No Mind“ Johnson benannt und dem Laternenpfahl nachempfunden ist, von dem aus sie während der Stonewall-Aufstände ikonenhaft die Windschutzscheibe eines Polizeiwagens zertrümmerte. Inzwischen tragen einige der Plakate die von Julia Wissert entwickelten Antirassismus-Vertragsklauseln im Kleingedruckten, und fünf Prozent der Verkaufserlöse gehen an Migrantifa NRW. Durch diese Mise en abyme der Quellen findet teker eine kuratierte Vision von Gemeinschaft – eine, die sich ständig erweitert.

Stanton Taylor