Jahresgabe

Towards an Alphabet_Dino Runes (Düsseldorf Version), A–K (Set)

Kerstin Brätsch

Schon immer haben große Modehäuser allgemeine Motive für sich eingekauft: Peanuts, Joy Division, Mondrian. Fans waren fasziniert von der Frage: Ihr Wunsch nach Exklusivität soll mit hundertfach gesehenen Dingen erfüllt werden? Ein noch größeres Zusammenfindungspotenzial haben Dinosaurierdinge. Sie werden als Respekts- und Erziehungstopics geschätzt. Denn oft nicht cute, stellen Dinos keine akute Gefährdung für narzisstisch Bedrohte dar. Das macht sie zu perfekten Objekten für die Anschauung per se. Niemand misst sich mit Dinos, aber doch mit ihren Wertschöpfungsstufen. So kann Kerstin Brätschs Wandtapete Towards an Alphabet_Dino Runes (Düsseldorf Version) einen Choral zeigen, der im freien Fall einen kostbaren Sturz ausbuchstabiert, der als Zeichensatz für einen Showcase Erwartungen an das Sujet zergliedert. Wer davon etwas mitnehmen möchte, hat wiederum eine Klebefunktion, denn bei genauer Betrachtung könnte jedes dieser Wesen innere Stimmen von ihren Erwartungspositionen weglocken. Der Pet-Dino mit Datenhalsband als kleinem Monolithen enthält ein konfektioniertes piece of the action. Die 14 Meter lange Wand zeigt das ganze gloriose Ausmaß an.

Peter Abs